Datenschutz und Impressum
Impressum Datenschutzerklärung
   Startseite \\  Praxisteam \\  Anfahrt \\  Spektrum \\  Häufig gestellte Fragen \\  Links \\ 

   Häufig gestellte Fragen


Was ist eine Szintigraphie?

Die Szintigraphie ist ein bildgebendes Verfahren der Nuklearmedizin. Dabei wird eine gering radioaktive
Substanz, die meist in die Armvene injiziert wird, in dem zu untersuchenden Organ angereichert.
Mit einer Gammakamera werden Bilder dieses Organs und seiner Funktion angefertigt.
Die entstehenden Bilder nennt man Szintigramme.

Was passiert dabei? / Prinzip der Szintigraphie

Die verabreichte gering radioaktive Substanz unterliegt ähnlichen oder gleichen
Stoffwechselvorgängen wie körpereigene Stoffe und reichert sich in dem zu untersuchenden
Organ an. Die von ihr abgegebene geringe Strahlung wird mit einer speziellen Kamera,
der Gammakamera, gemessen – es entstehen Szintigramme.

Muß ich nüchtern zu den Untersuchungen kommen?

Das ist nicht notwendig. Wenn wir Ihnen bei der Anmeldung nichts anderes mitteilen, können
Sie wie üblich essen und trinken, auch in den Pausen zwischen den Untersuchungen.

Muß ich meine Medikamente vor der Untersuchung absetzen?

Wenn Sie bei der Anmeldung nicht anders informiert werden, können Sie wie gewohnt Ihre
Medikamente einnehmen.

Wie lange muß ich warten?

Die Wartezeit ist abhängig von der durchzuführenden Untersuchung, da sich die verabreichte
gering radioaktive Substanz erst in dem zu untersuchenden Organ anreichern/verteilen muß.
Die Wartezeit kann Minuten bis Stunden betragen, Sie werden darüber bei Terminvergabe informiert.
Bei längeren Wartezeiten bzw. in den Pausen zwischen der Injektion der gering radioaktiven Substanz
und der Szintigraphie können Sie die Praxis verlassen. Wann Sie wieder im Wartezimmer sein müssen,
wird Ihnen mitgeteilt.

Wie läuft die Untersuchung ab?

Während des Szintigramms müssen Sie ruhig auf dem Stuhl sitzen bzw. auf einer Liege liegen.
Um eine gute Bildqualität zu erreichen, wird eine Gammakamera möglichst nahe an Ihrem Körper positioniert.
Die Dauer der einzelnen Szintigramme beträgt 5 – 45 min.
Vor der Untersuchung sind metallische Gegenstände, wie Schlüssel, Kleingeld, Gürtelschnallen, Handys, abzulegen.
Schrittmacher und Hörgeräte werden in ihrer Funktion nicht beeinträchtigt.

Muß ich nach der Untersuchung etwas besonderes beachten?

Die verabreichte gering radioaktive Substanz hat keine Auswirkung auf Ihr Wohlbefinden. Übelkeit oder Schläfrigkeit
werden Sie nicht fühlen. Sie können nach beendeter Untersuchung ohne Bedenken Auto fahren oder wieder
zur Arbeit gehen.

Wenn Sie weitere Fragen haben oder mehr Informationen benötigen, kontaktieren Sie uns bitte.



   Produktion: n:da